Stadt: Mainz – Strände

Was hat er, was ich nicht habe?… oder unsere Top 3 Strände in Mainz und Umgebung

Fast jede größere Stadt hat einen. Einen Strand, eine Strandbar, einen Beachclub oder ein Plätzchen, das mit Sand aufgefüllt für das Summer in the City-Urlaubs-Feeling sorgt.

Wir haben für euch unsere Top 3 Strände in Mainz und Umgebung zusammengestellt und uns die Frage gestellt, was hat welcher Strand, das der andere vielleicht nicht hat? Wo kann ich am schönsten relaxen? Wo am besten mit Freunden chillen? Wo die leckersten Cocktails trinken? Wo kann ich abtanzen und wo abhängen?

Die eine Rhein-Seite oder die andere?

Besonders knifflig wird es (direkt zu Beginn), wenn es um die Entscheidung geht, ob man den Mainzer Strand oder den Kasteler Strand besucht. Beide Strände sind nur durch den Rhein voneinander getrennt. Ansonsten liegen sie einander direkt gegenüber an der Theodor-Heuss-Brücke. Der Mainzer Strand neben dem Hilton in Mainz und der Kasteler Strand an der Reduit in Mainz-Kastel (Stadtteil von Wiesbaden). Einer von beiden liegt dabei immer auf der „ebsch seid“ (frei übersetzt: der falschen, nicht schönen Rhein-Seite). Fragt man die Mainzer werden diese darauf antworten: der Strand in Kastel liegt auf der ebsch seid. Die Wiesbadener hingegen werden antworten: auf der ebsch seid liegt der Mainzer Strand. Ganz egal, welcher Strand auf der ebsch seid liegt und für welchen Strand ihr euch entscheidet. Beide gehören zu unseren Top 3, sind aber nicht unsere Nummer 1.

Unsere Nummer 1 unter den Stränden

Unsere Nummer 1 ist ein Geheimtipp und befindet sich am Main in Gustavsburg, direkt gegenüber der Mainbrücke. Dieser Strand überzeugt mit Naturnähe und ist eingerahmt von schattenspendenden Bäumen. Die Besucher erwartet hier ein schönes Plätzchen voller Urlaubs- und Strandfeeling. Hier kann die Decke und der Picknickkorb ausgepackt und der Sommer genossen werden. Denn anders, als bei den beiden Stränden am Rhein, gibt es keine Getränkestände, keine Liegen und keinen Service. Dafür aber Idylle pur, Raum zum Erholen und meistens auch Ruhe.

Damit dies alles so bleibt, denkt bitte an alle anderen Besucher und daran, nach eurem Besuch, euren Müll und eure Flaschen mitzunehmen. Dann kann das Urlaubsfeeling und der Urlaub am Strand am Main in Gustavsburg auch noch viele Jahre in volle Zügen genossen werden.

Der ultimative Strandvergleich

Mainz Strand, Kasteler Strand oder Gustavsburger Strand? Wer hat was, was der andere nicht hat? Hier folgt unser – mit unseren Meinungen gespickter – Strandvergleich:

Den besten Cocktail…
gibt es in Form von Aperol Spritz und Hugo am Kasteler Strand.

So richtig abtanzen…
mit den Füßen im Sand. Dieses Partyfeeling gibt es am Mainzer Strand. Mittwochs lädt der Strand Studenten und Feierlustige zur Student Night mit heißen DJ-Beats ein. Donnerstags wird die Hüfte geschwungen, entweder beim kostenlosen Salsa-Kurs oder bei Zumba-Fitness, und immer mal wieder gibt es Ü-30 Parties mit Tanzen unter freiem Himmel bis spät in die Nacht.

Eine Runde abhängen…
kann jeder an allen Stränden. Egal, ob in Lounge-Möbeln am Kasteler Strand oder auf der Decke am Main-Strand in Gustavsburg. Aber am Mainzer Strand gibt es dafür extra große Hängematten, die zum Abhängen einladen.

Sportlich sein…
ist am Mainzer Strand möglich. Der Strand verfügt über einen eigenen Beach-Volleyball-Platz, der auch mal zum Beach-Soccer genutzt wird. Aber auch in Gustavsburg könnt ihr euch zum Strandvergnügen Beachball, Boule und Co. mitbringen und euch sportlich betätigen.

Etwas essen…
ist an allen drei Stränden möglich. Während an den beiden Rheinstränden, das Mitbringen von Speisen und Getränken nicht erlaubt ist, kann sich jeder am Main-Strand, das schmecken lassen, was ihm am besten mundet. Denn am Main-Strand heißt es Selbstverpflegung. An den beiden Mainzer Stränden gibt es Essensstände. Die Auswahl an den Ständen ist jedoch begrenzt.

Freunde treffen…
lohnt sich immer und an allen drei Stränden. Am Kasteler Strand Freunde treffen finden wir jedoch am schönsten. Hier kann man neben dem gemeinsamen Relaxen in Strand-Liegen, auch auf Bierzeltgarnituren im Schatten unter einem großen Baum sitzen und den ganzen Tag und Abend bei einem, zwei oder mehreren kühlen Drinks quatschen.

Den schönsten Sonnenuntergang…
gibt es am Kasteler Strand und am Main-Strand in Gustavsburg. Hier können wir uns absolut nicht entscheiden. Beide Sonnenuntergänge haben eine einmalige Kulisse. Vom Kasteler Strand blickt man auf Mainz, den Dom und die Theodor-Heuss-Brücke. Am Gustavsburger Strand ist der Sonnenuntergang umrahmt von der Main-Brücke und wirft seinen roten Schein, den Fluss entlang.

Letzte Fakten:

Das Urlaubs- und Strandfeeling gibt es an allen drei Stränden eintrittfrei. Lediglich am Mainzer Strand ist ein Eintritt bei Sonderveranstaltungen fällig. Dies wird jedoch im Vorfeld über das Internet angekündigt.

Noch etwas in Sachen Toiletten: die gibt es am Mainzer Strand in Form von Toilettenwagen, am Kasteler Strand kann die Toilette der Reduit genutzt werden und in Gustavsburg muss man sich eine Hecke suchen.

BITTE schwimmt nicht in Main und Rhein. Das Bad in den Flüssen mag verlockend sein, aber es lauern Gefahren, die es nicht zu unterschätzen gilt.

 

Und jetzt schnell Handtasche geschnappt oder Picknickkorb gepackt und ab geht`s zum Strandvergnügen mit Chance auf Reisereichtum.

Welcher Strand sorgt bei euch für Summer in the City-Urlaubs-Feeling?

 

Ein Gedanke zu “Stadt: Mainz – Strände

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s