Region: Hessen – Frankfurt

Auf den zweiten Blick. Mainhattan, wer hätte das gedacht?

Schon oft waren wir beruflich in Frankfurt und noch öfter gezielt mit der U-Bahn zu bestimmten Plätzen unterwegs. Und nun waren wir zum ersten Mal mit dem Fahrrad in der Rhein-Main-Metropole zu Gast.

Plötzlich – und so geht es sicher vielen Anderen in vielen anderen Großstädten, die Arbeits- oder Heimatorte sind – sieht man diese Stadt mit anderen Augen. Man hetzt nicht durch die Straßen und Gassen, von S-Bahn-Haltestelle zur U-Bahn-Station, sondern man betrachtet die Stadt ohne Termindruck, frei und im eigenen Tempo. Und dann sieht man die Stadt plötzlich mit anderen Augen. Sie ist so anders als zuvor. Sie ist vielfältig, hat ganz Tolles und ganz oft Einmaliges zu bieten und überrascht.

Und so gingen wir auf unserem Fahrrad auf Entdeckungsreise in Frankfurt und entdeckten.

In Frankfurt treffen moderne Hochhäuser auf charmante Fachwerkhäuser. Rippchen auf Sushi. Tradition auf Urbanes.

Wir entdeckten, dass eine Rolltreppe am Hauptbahnhof nach unten und oben fahren kann und wir entdeckten, dass es einfach zu viele schöne Viertel in Frankfurt gibt, um diese an einem Tag zu besuchen.

Wir fuhren über Kopfsteinpflaster und besuchten Alt-Sachsenhausen. Dort aßen wir in einem der vielen Äbbelwoi-Kneipen und Wirtshäusern die berühmte grüne Soße aus 7 Kräutern, die mit gekochten Eiern und Kartoffeln serviert wird. Als Durstlöscher gab es natürlich Äbbelwoi (Apfelwein), was sonst.

Wir schoben das Rad über den eisernen Steg, der einem Lied von Philipp Poisel seinen Namen gab und in Filmen von und mit Matthias Schweighöfer eine Rolle spielt. Wir bestaunten die Hochhäuser, deren Skyline Frankfurt den Namen Mainhattan verdankt. Wir beobachteten die vielen Menschen, die am Mainufer Ruhe und Erholung finden. Wir fuhren durch Schrebergärten entlang des Mains und entdeckten einen bezaubernden Flohmarkt. Wir verradelten uns und standen Mitten vor dem Frankfurter Dom. Wir standen vor einem Elefant, dem Kuhhirtenturm, der im Mittelalter als Elefant bezeichnet wurde. Wir fotografierten von einer der Mainbrücke die EZB und machten ein Selfie vor dem Euro-Zeichen im Bankenviertel. All das und noch viel mehr hat Frankfurt zu bieten.

Mit Sicherheit keine Insidertipps, aber für uns ein neuer Blick.
Frankfurt, wir kommen wieder. Du bist eine Stadt voller Plätze und Viertel zum Sammeln von Reisereichtum.

Habt ihr Tipps zum Entdecken von Frankfurt? Seid ihr Insider? Wir wollen mehr.

Ein Gedanke zu “Region: Hessen – Frankfurt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s