Erfurt: Thüringen`s Perle und Perlen

Erfurt eine Stadt voller Persönlichkeit(en)

Es gibt Städte, die entdeckt man aus Zufall. Es gibt Menschen, deren Wege sich zufällig kreuzen. Es gibt Gespräche, die ergeben sich zufällig an der Bar. So ging es uns mit Erfurt, der Perle von Thüringen.

Erfurt ist die Landeshauptstadt von Thüringen und liegt in der Mitte von Deutschland. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten zählen unter anderem der Dom, die Krämerbrücke und die alte Synagoge. Und wer jetzt denkt, dass wir über die Sehenswürdigkeiten der Stadt berichten, liegt falsch.

Über die zahlreichen Sehenswürdigkeiten könnt ihr euch auf den Tourismus-Seiten der Stadt weitaus besser informieren. Diesen Artikel widmen wir den Menschen und Persönlichkeiten, die wir in der Stadt zufällig getroffen haben und denen wir ein paar Geheimnisse entlocken konnten.

Brezelritter Rüdiger Koszyk

Der Brezelritter gehört ebenso zum Stadtbild wie der Dom und die Krämerbrücke. Dort trafen wir ihn auch, den stadtbekannten Brezel-Verkäufer. In rot-schwarz gestreifter Hose, weißem Hemd und großem Hut gekleidet präsentierte er uns mit viel Charme und Witz den Inhalt seines Korbes. Dieser ist immer prall gefüllt mit Kräuterbrezeln, knackigen geräucherten Knack-Würsten und Verdauungsschnäpsen wie das beliebte Tröpfchen der Williams Christ Birne.

Das Geheimnis der Kräuterbrezel laut dem Brezelritter: die „Christliche“ wie sie im Mittelalter im Volksmund genannt wurde, besteht aus Natursauerteig und legt sich nicht so auf den Hüften nieder wie die bekanntere und verbreitetere Laugenbrezel.

Und so zieht er nun schon seit mehr als 10 Jahren durch die Gassen der Altstadt und verkauft, immer mit einem kessen Spruch auf den Lippen, seine Köstlichkeiten zur Freude von Einheimischen und Touristen. Dass der Ritter der Stadt sich perfekt in seinem Erfurt auskennt, ist gar keine Frage. Jeder der möchte, kann bei ihm auch eine mittelalterliche Stadtführung durch die Erfurter Altstadt buchen. In diesen 2 stündigen Touren erzählt er mit viel Freude und lockerem Mundwerk die wahren Geschichten der Stadt und zeigt die Altstadt mit all ihren Facetten. Selbstverständlich fehlt es den „holden Jungfern und Recken“ auch hier an nichts und die zünftige Wegzehrung in Form von Kräuterbrezeln, Knack-Würsten und Obstbränden kann selbstverständlich mitgebucht und dann genüsslich verzehrt werden.

Villa Altstadtperle und Johannes Lang

Johannes Lang haben wir nicht getroffen. Dafür hätten wir eine Zeitreisemaschine mit Ticket ins 15. Jahrhundert benötigt. Wir sind jedoch unverhofft auf dessen Spuren gewandelt.

Johannes Lang war Theologe und ein guter Freund von Martin Luther. Gewohnt hat er in der Michaelisstraße in der Erfurter Altstadt. Dies berichtet ein Artikel in der Thüringer Allgemeine von Dr. Steffen Raßloff. Und genau hier verbrachten wir unsere Nacht.

Heute steht an dieser Stelle das Hotel Altstadtperle. In dem im 19. Jahrhundert errichteten Haus befinden sich heute mit viel Liebe zum Details eingerichtete Einzel- und Doppelzimmer sowie Suiten. Und fast hinter jeder Tür versteckt sich ein anderer Einrichtungsstil. Von mediterranem Flair über kubanisches Karibikfeeling bis hin zu afrikanischem Kolonialstil laden alle Zimmer zum Träumen von fernen Ländern inmitten von Erfurt ein. Obendrauf erwartet die Gäste der Altstadtperle ein reichhaltiges Frühstück, eine wundervoll angelegte Gartenanlage im Innenhof und eine perfekte Lage mit kurzen Fußwegen durch die Altstadt Richtung Krämerbrücke oder Dom.

Glamour im Glas mit Heiko und Christian

Wenn Cocktails zur Passion werden, dann seid ihr bei Barmeister Heiko und seinem Barkeeper Christian im Metropolitan Drinks genau richtig. Die beiden haben uns kräftig eingeschenkt und wir testeten köstliche Cocktails, dufteten an Hochprozentigem aus aller Welt und genossen das Gespräch über die Stadt und eigene Cocktail-Kreationen.

Beide bewiesen während unseres Bar-Besuchs, der dank der fantastischen Drinks und den herzlichen Gastgebern länger dauerte als geplant, dass Metropolitan Trends wirklich Glamour im Glas ist. Denn Beide verstehen etwas von ihrem Handwerk und lieben es ihre Gäste mit ihren Kreationen zu verwöhnen. Und so ist die Cocktailkarte des Metropolitan Drinks üppig und es fällt sehr schwer, sich für eine der vielen Drink-Kreationen zu entscheiden. Unsere Gaumen kamen in den Genuss von Cocktails mit den Namen Basil Grant, Petite Punch, Hemingway Special, Raspberry Nights und Mary Poppin`s.

Heiko bietet seine Cocktail-Künste nicht nur in seinem Metropolitan Drinks in loungiger Atmosphäre in der Altstadt an, sondern sorgt mit seiner mobilen Cocktail-Bar für das gewisse Tröpfchen bei Familienferien und Firmenevents, vermittelt sein Cocktails-Wissen mitsamt Insider-Tricks in eintägigen Workshops, auch gerne im Bereich Molekular Cocktails, und hat in seinem Portfolio einen Schokoladen-Brunnen und eine Zigaretten-Lounge, die er gerne on top verleiht.

Christian ist sein Barkeeper und hat sein Hobby zum Nebenberuf (neben seinem Studium) gemacht. Nebenbei bloggt er auch fleißig auf cocktailsworld.net. Dort stellt er seine Cocktail-Eigenkreationen vor, veröffentlicht klassische und moderne Cocktailrezepte und vermittelt Tipps und Basiswissen. Seine Liebe zu den Drinks hat er entdeckt als er sich für eine Geburtstagsparty ein Cocktail-Set zugelegt hatte. Dies bereitete nicht nur ihm, sondern auch seinen Freunden so viel Gaumenfreude, dass er schnell als Cocktail-Könner in seinem Freundeskreis bekannt wurde. Doch nicht nur Cocktails kann er. Auch das Malen scheint ihm im Blut zu liegen. Und so zeigte er bei unserem Besuch auf ein Mehrteiliges-Bild an der Wand des Metropolitan Drinks und sagte, „das habe ich gemalt. Es stellt das Bar-Leben und -Treiben dar.“ Und das tut es.

Für Alle, die das Bar-Leben erleben wollen und wirklich gute Cocktails genießen möchten, können wir das Metropolitan Drinks als Bar-Geheimtipp in Erfurt nur wärmstens empfehlen. Es war uns eine Freude und ein absoluter Genuss.

Nach unserem lehrreichen und schönen Bar-Aufenthalt, war die Nacht dann auch schon wieder fast zu Ende. Und leider hatten wir nur diesen einen Tag und diese eine Nacht Zeit, Erfurt zu entdecken und die Menschen der Landeshauptstadt von Thüringen kennenzulernen. Und so ist für uns, nach unserem kurzen Besuch in Erfurt, eines klar, wir wollen mehr. Mehr von Erfurt`s Flair, mehr von Erfurt`s Sehenswürdigkeiten und mehr von Erfurt`s Menschen. Denn Erfurt und seine Persönlichkeiten haben uns überzeugt. Ihr seid Reisereichtum.

Kennt auch ihr bemerkenswerte Persönlichkeiten aus Erfurt? Habt einen Insider-Tipp für uns? Oder liebt eine Sehenswürdigkeit, einen Platz oder einen Ort in Erfurt, den wir besuchen und vorstellen sollten?

weitere Impressionen von unserem Erfurt-Besuch:

Ein Gedanke zu “Erfurt: Thüringen`s Perle und Perlen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s